Archiv

Mein Sattel ist weg..

Gestern war ich auf dem Volksfest. Das war ziemlich genial und hat ne Menge Spa? gemacht. Ich hab eine tolle Th?ringer Bratwurst und lecker Schoko Erdbeeren gegessen. Fein Fein..

So nun zum unerfreulichen Teil der Geschichte:
Weil ich nicht laufen wollte warich mit dem Rad zur U-Bahn gefahren. Nunja.. als ich vom Volksfest zur?ckkam ging ich zu meinem Fahrrad, schloss es auf und als ich mich hinsetzten wollte stelle ich fest, dass man mir tats?chlich den Sattel gestohlen hat!

Man stelle sich das vor! Was denkt sich ein Mensch, dass er von meinem Rad einfach den Sattel weg macht und das restliche Rad stehen l?sst? Vermutlich garnichts.
Ok. Besser den Sattel als das ganze Rad und besser den Sattel als die Reifen aufgeschlitzt. Naja also hab ich das Rad dann eben nach hause geschoben. Ich hab auch versucht zu fahren w?hrend ich auf dem Gep?cktr?ger sitze, aber gerade beim Anfahren ist das recht schwer.

Gut also Sattel weg. Ich wollte heut auch gleich einen kaufen, aber das Fahrradgesch?ft hat noch bis 09. September Urlaub.

to be continued..

3.9.05 20:34, kommentieren

The daywork ist done

So, Fazit des Tages:

- eingekauft
- Bad geputzt (Die Sauberkeit! )
- zwei Maschinen W?sche gewaschen

Bei der W?sche allein 7 T-Shirts und 5 Hemden. Ich werde viel zu b?geln haben.

?hem sonst noch was? nuja nicht wirklich viel. Ich spiel derzeit viel Natural Selection und beginne gerade mit Civ 3. Ansonsten fand ich noch eine Reportage sehr interessant, welche vorhin kam und vom Delorean handelte (Link). Genau richtig! Das ist das Auto aus den "Zur?ck in die Zukunft" Filmen. Ich fand es jedenfalls sehr interessant, dass immernoch einige Leute so ein Auto fahren, und die Dinger mittlerweile verdammt wertvoll geworden sind aufgrund der Seltenheit.

Bis zum n?chsten Eintrag.

1 Kommentar 10.9.05 19:55, kommentieren

Wochenende rum

So Leute,

es ist mal wieder Sonntag, sp?ter Abend.
Aber dieses Wochenende war interessant. Weil man mal wieder zuhause war.

Kurzabriss:
Freitag: Geburtstag eines wirklich guten Freundes

Samstag: Grille von 1,8 kg argentinischem Rindfleisch am St?ck

Sonntag: Kurze DSA Runde und gute R?ckfahrt

Detaillierte News morgen/?bermorgen. Jetzt schlafen.

Stay tuned.

18.9.05 22:36, kommentieren

Weekend ausführlich

Ja schon wieder zwei Tage sp?ter als versprochen.. ist ja ok. Gut. Aber auch egal.

Freitag: Echt mal wieder ein geiler Geburtstag, gute Stimmung, tolle Leute, viel Havana. So muss es sein. Hat echt Spa? gemacht und ich hab mich wirklich mal wieder 'daheim' gef?hlt. An die alten Zeiten erinnert. War toll. Danke daf?r Leute.

Samstag: Morgens mit m??igem Kopf aufgewacht. Naja war ja auch ne lange Nacht davor. Nun erstmal ab zum Friseur, Haare schneiden und nachf?rben lassen (ja das ist alles nicht echt!). Danach rumtelefoniert und Grillen organisiert.
Um 13 Uhr gings los. Feuer ansch?ren, im guten alten halben ?lfass. Dar?ber der massive Dreibein Grill mit Rost. Eine Stunde lang feuern, mit Holz, dann hat man sch?ne Glut. Dann rein in die K?che und das St?ck geholt. 1,8 kg argentinisches Rindfleisch. Sehr geil! Einfach nur grobes Meersalz zum einreiben dran, dann ehrfurchtsvoll raustragen und auf den Rost. 30 Minuten bis zum Wenden. Eine Stunde zur Unendlichkeit.

...30 min sp?ter...

Den Rost hochziehen. Mit drei Gabeln das St?ck packen und vorsichtig wenden (ja er ist uns einmal runtergefallen. Welch Schmach! Aber wir haben ihn sauber gemacht und trotzdem weitergemacht!)
Wenden. Dann wieder 30 min warten. Dabei beobachten wie sich der rohe Klumpen Fleisch nach und nach in eine wunderbare Mahlzeit verwandelt.

...30 min sp?ter...

Das Fleisch vom Grill holen. Spannung. Es f?hlt sich gut an unter meiner Hand. Ich setze das Messer an... und schneide.. Oh JA! Es ist gro?artig geworden. Richtig saftig und noch zart rosa. Wie wir es haben wollten. Ich bin erfreut.
Schnell alles runter in den Keller schaffen und aufschneiden. Der bronzene Fleischsaft rinnt in Litern ?ber das Brett (ok. nicht ganz so arg), gierig tunken wir Brotst?cke hinein und fallen dann zusammen mit Kartoffelsalat ?ber das Fleisch her.. gro?artig.
Jederzeit wieder!

Sonntag: Nicht mehr allzu viele Ereignisse. Wir haben mittags kurz was gekocht (Nudel Gratin mit Paprika und Champignons) und sind danach w?hlen / DSA spielen gegangen. Ich bin bis ca. 18:00 Uhr geblieben. Danach zur?ck, Auto packen und weiter in die Zweitheimat. Now I'm here. And I'm happy.

out.

21.9.05 20:47, kommentieren

Werbung