Fluoreszenz Ferkel

"Die Chinesen" haben ein Schwein genetisch so verändert, dass es im Dunkeln grün leuchtet. Ja, das bedeutet, dass es tatsächlich im Dunkeln grün leuchtet. Diese Eigenschaft hat sich nun auch an den Nachwuchs weitervererbt.

Änlichen Erfolg meldet nun auch Taiwan:
Gemäß diesem BBC Artikel hat man dies erreicht, indem man genetisches Material von Quallen in einen normalen Schweineembryo eingebracht hat.

Dabei unterscheidet sich die taiwanesische Züchtung: "Taiwan is not claiming a world first. Others have bred partially fluorescent pigs before; but the researchers insist the three pigs they have produced are better.

They are the only ones that are green from the inside out. Even their heart and internal organs are green, the researchers say.
"

Der Sinn hinter all dem?
The scientists will use the transgenic pigs to study human disease. Because the pig's genetic material encodes a protein that shows up as green, it is easy to spot.
Es geht also um die Krankheitsforschung.

Naja und davon abgesehen.. ist man sich nicht sicher ob das Kotelett auf dem Teller aus Biozüchtung stammt, genügt es in Zukunft vielleicht das Licht auszuschalten...

[SZ]
[BBC]

14.1.08 14:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung